Beitrag

Netzwerk-Switch - DIE Komponente in Ihrem Unternehmensnetzwerk

 

Ein gutes Netzwerk besteht aus vielen Komponenten. Einen elementaren Baustein bildet dabei der Netzwerk-Switch. Heute ist Netzwerktechnik ohne einen Switch nur schwer vorstellbar. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die Wichtigkeit und das Verhalten eines Switches in Ihrem Netzwerk. 

Geschichte des Switches 

1990 kam der erste von Kalpana heute Cisco Systems entwickelte Switch auf den Markt, welcher über sieben 10-MBit Ethernet Ports verfügte. Seitdem hat sich der Switch etabliert, weiterentwickelt und die Eigenschaften einiger anderer Geräte angeeignet. Daher wird der moderne Switch oft mit anderen Komponenten der Netzwerktechnik verwechselt.

Hub vs. Switch 

Beide können als Verbindungsstelle innerhalb des Ethernets, unter Umständen aber auch zwischen verschiedenen LAN oder WAN dienen. Da die Frames bei einem Hub an jeden Port gesendet werden, führt es zu einem erhöhten Aufkommen in Ihrem Netzwerk. Bei einem Switch hingegen ist es möglich, nur an einen ausgewählten Port die entsprechenden Frames zu senden. Ein Power over Ethernet (PoE) fähiger Switch ist also variabler als ein Hub. Folglich ist bei großen 10 Gigabit Netzwerken ein Switch unumgänglich, vor allem da diese teilweise nicht nur auf Layer 2 sondern auch 3 arbeiten können. 

Funktionsweise 

Ein Switch arbeiten wie ein großes Logistikzentrum. Er empfängt und versendet die Datenpakete von Ihrem Netzwerk über jeden einzelnen Port und kann, sofern es sich um einen Layer 3 Switch handelt, ebenfalls über Dringlichkeit und andere Aspekte entscheiden. Er erfasst die Ressourcen und verteilt diese optimal. Somit verschafft ein Switch eine effiziente Arbeit in Ihrem Netzwerk. Ein moderner Switch arbeitet hierbei üblicherweise mit einer Übertragungsrate von 1 Gigabit pro Sekunde (1000 Mbit/s). Der Switch liefert also möglichst optimal die Datenpakete des Quell-Portes zum Ziel-Port. Die entscheidenden Merkmale eines Netzwerk-Switches sind die Geschwindigkeit, die Port Anzahl und die zusätzlichen Funktionen, die er in seinem Anwendungsbereich benötigt. Ein Switch kann auf verschiedene Weisen betrieben werden. Von der schnellen, aber Risiko behafteten Variante Fast Forward bis hin zur langsameren, aber sicheren Store and Forward Methode. Auch lassen sich neuere, vor allem Gigabit Ethernet Switches in beliebiger Anzahl miteinander verbinden.

Switch mit Kabeln

 

Welcher Switch passt zu Ihrem Netzwerk? 

Die Angebote der vielen Hersteller variieren in vielen Facetten. So bieten u.a Cisco Systems, Hewlett Packard Enterprise oder Juniper Networks eine beträchtliche Palette verschiedener Netzwerk Geräte an. Lassen Sie uns einige entscheidende Merkmale näher beleuchten.

Es beginnt mit der Bauform des Switches - er kann kompakt oder modular sein. Passen Sie auch die Bauform und die Anzahl der Ports an Ihre Bedürfnisse an. Welche Geräte werden angeschlossen? Benötigen Sie eventuell einen PoE fähigen Switch? Aber auch physikalische Eigenschaften sollten in die Überlegungen mit einbezogen werden. Welchen Layer des OSI-Modells benötigen Sie, brauchen Sie z. B. Routing? Welches Management ist zielführend und ist Stacking sinnvoll? Auch könnten Sie möglicherweise andere Netzwerktechnik aufgrund von Redundanz ersetzen. Schließlich sollten auch technische Details des Switches in Ihre Entscheidung mit einfließen. Achten Sie auf die Latenzzeit oder ob Sie einen PoE fähigen Switch benötigen. Sowie die Frage nach einem managed oder unmanaged Switch. Es gibt also viele Kriterien, um den richtigen Switch zu Ihrem Netzwerk zu finden.

Hier finden Sie alle Kriterien im Überblick:

  • Anzahl der Ports und Bauform 
  • Die Funktionalität (Layer 2 oder 3) 
  • Energieeffizienz 
  • Datenmenge 
  • Bandbreite 
  • Latenzzeit 
  • Managed oder unmanaged 
  • PoE fähig 

Switch

Die richtige Netzwerktechnik kaufen 

Ein Switch ist smart und im heutigen LAN eines Unternehmens unabdingbar. Er ist sogar in der Lage, andere Komponenten der Netzwerktechnik zu ersetzen. Die Schnittstelle Ihres Netzwerks eröffnet neue Möglichkeiten. Eine Kostenersparnis und ein Motor innerhalb des Ethernets. Er spart nicht nur im monetären Bereich, sondern auch die Datenmenge kann besser koordiniert werden.

Die Anzahl der Geräte, die mit Ihrem Ethernet verbunden sind, geben Informationen über die Komplexität Ihres Netzwerks. Dabei kann ein Onlineshop für Netzwerktechnik wie it-market.com und deren kompetenten Berater behilflich sein. Wir haben ein umfangreiches Repertoire an Netzwerkgeräten verschiedenster Hersteller. Unsere Angebote bieten höchste Qualität, ein enormes Spektrum und faire Preise. Sie benötigen einen Switch für Ihr Netzwerk? Dann finden Sie hier bestimmt den Richtigen.